Weihnachtsmarkt
21.11.-23.12.2016
Eisbahn / Heumarkt
21.11.-8.01.2017
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

Eisstockschießen auf dem Heumarkt - Wintersport im Herzen Kölns

Die Heinzelmännchen sind sich bereits jetzt sicher: Ihre spektakuläre Eislaufbahn auf dem Heumarkt wird Menschen von überallher anlocken. Auch ohne Schlittschuhe können Besucher die Faszination des Eises in der “Heimat der Heinzel” erleben, und zwar beim Eisstockschießen. Diese traditionelle Wintersportart liegt nicht nur bei den Heinzelmännchen im Trend. Als Freizeitspaß mit Teamcharakter ist Eisstockschießen der Renner in jeder Winterwelt. Aber was ist Eisstockschießen überhaupt und wo kommt es her? Sind die Spielregeln kompliziert oder kann jeder auf Anhieb mitspielen?

Volkssport Eisstockschießen

Das Schießen mit Eisstöcken ist ein alter Volkssport, der vermutlich aus Skandinavien kommt und bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Es geht es darum, auf einer Eisbahn einen Eisstock so nahe wie möglich an eine sogenannte Daube, eine  runde Scheibe in der Mitte des Spielfeldes, zu schieben. Damit hat die Sportart große Ähnlichkeit mit dem französischen Boule-Spiel, das sich lediglich dadurch unterscheidet, dass hier auf Sand oder Rasen und mit Holz- oder Metallkugeln gespielt wird.

Besonderes Freizeitvergnügen für jedermann

Eisstockschießen ist sehr leicht erlernbar und ein geselliger Mannschafts-Sport. Daher ist er nicht nur als Spaß für die ganze Familie, sondern auch bei Firmenevents mit Kunden und Kollegen und Weihnachtsfeiern mit Freunden und Bekannten sehr beliebt. Da sich mit jedem Versuch die Punktesituation der Eisstöcke ändern kann, sind Spannung, Spaß und Unterhaltung garantiert!

Neu: Eisstockschießen im Herzen Kölns - Infos zur Buchung

Eisstockschießen im Herzen der Kölner Altstadt - das gab es noch nie. Wenn Sie eine Eisstockbahn buchen möchten, freuen wir uns über Ihre Reservierung unter heimat-der-heinzel.ebusy.de. Informationen zu den Preisen finden Sie hier. Die Eisstockbahnen haben vom 25.11.2013-05.01.2014 von 11-22 Uhr geöffnet (Ruhetage: 24./25.12.2013).

Die Spielregeln

• 2 Teams mit je 3-5 Spielern:
Eisstockschießen ist ein Mannschafts-Wettbewerb, bei dem in der Regel zwei Teams mit je vier bis fünf Spielern gegeneinander spielen.

• 4-6 Kehren:
Jedes Spiel besteht aus vier bis sechs Durchgängen, auch Kehren genannt.

• Je näher an der Daube, desto mehr Punkte:
Jeder Spieler versucht, seinen Eisstock so nahe wie möglich an die Daube zu schieben, die in der Mitte des Zielfeldes liegt. Es ist durchaus erlaubt, den Stock eines eigenen Teammitglieds näher an die Daube zu schieben oder einen gegnerischen Eisstock „abzuschießen“. Je näher ein Team seine Eisstöcke an die Daube heran bringt, desto mehr Punkte gibt es. Die Mannschaft, die am Ende die meisten Stockpunkten hat gewinnt.

• Die Daube muss im markierten Zielfeld bleiben:
Wird die Daube durch einen Eisstock innerhalb des gekennzeichneten Zielfeldes verschoben, so verbleibt sie in dieser neuen Lage. Wird aber die Daube aus dem Zielfeld katapultiert, muss sie auf das Mittelkreuz zurück gelegt werden.



    |    16.10.2013