Weihnachtsmarkt
21.11.-23.12.2016
Eisbahn / Heumarkt
21.11.-8.01.2017
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

So schön ist die neu Eislaufbahn "Heinzels Wintermärchen"

Mit ihrem Wintermärchen auf dem Heumarkt ist den Heinzelmännchen etwas ganz besonderes gelungen. Ihre neue Eislaufbahn ist der absolute Renner bei den Weihnachtsmarkt-Besuchern. Die kleinen Wichte sind ganz beglückt - so wundervoll haben sie es sich in ihren schönsten Träumen kaum vorstellen können...

1800 qm pures Eisvergnügen

Bei Schlittschuhläufern besonders beliebt sind die langen Laufwege und die Umfahrung um das imposante Reiterdenkmal, das mit buntem Streiflicht spektakulär beleuchtet ist. Wer eine Runde, gefahren ist hat 400 Meter zurückgelegt. Hier kommen Eisläufer also richtig auf ihre Kosten. Für Kinder gibt es Pinguine als Laufhilfen. Wer sich mit einem heißen Punsch stärken möchte, kann auf einem Holzdeck am Kopf der Eisbahn gemütlich eine Pause machen und dann weiter fahren.

Auch für Nicht-Eisläufer ist die neue Eislaufbahn ein Erlebnis. Von transparenten Banden aus können die Besucher direkt auf die Eisbahn sehen und die Eisläufer auf Augenhöhe beobachten. Einen tollen Blick von oben auf die Eisbahn hat man von der Brücke über dem Eis oder vom ersten Stock des Stapelhauses am Kopf der Eisbahn. Hier kann man gemütlich beobachten, wie die  Schlittschuhläufer ihre Kreise drehen und das Eisvergnügen in vollen Zügen auskosten. Wer es sportlich mag, kann direkt neben der Eislaufbahn in geselliger Runde Eisstockschießen.

Die neue Eis-Erlebniswelt ist eingebettet in die “Heimat der Heinzel”, den heimeligen und märchenhaften Weihnachtsmarkt der Heinzelmännchen. Hier fühlen Kölner sich ebenso wohl wie ihre Gäste. Hautnah erleben sie rheinische Gastlichkeit und die Verbundenheit zu liebgewordenen Traditionen, handwerklicher Kunst und weihnachtlichen Genüssen.



    |    19.12.2013