Weihnachtsmarkt
21.11.-23.12.2016
Eisbahn / Heumarkt
21.11.-8.01.2017
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

Deutschlands spektakulärstes Eislauf-Erlebnis zieht Bilanz

Die Heinzelmännchen verabschieden sich bis Ende November aus der Kölner Altstadt. Nach ihrem dem großen Erfolg der letzten Wochen sowohl auf dem Weihnachtsmarkt als auch auf der Eisbahn zogen sie ein Fazit und konnten dabei mit beeindruckenden Zahlen aufwarten.

Erfolgreiche Premiere für größte Open-Air-Eisbahn in Deutschland
Zum ersten Mal haben die Heinzelmännchen den Heumarkt in eine spektakuläre Eislauf-Erlebniswelt verwandelt. Mit einer 1.800 qm großen Eisfläche, 400m  langen Laufwegen über den gesamten Platz und um das imposante  Reiterdenkmal, Bahnen zum Eisstockschießen, einer Brücke über dem Eis und vielem mehr hat „HeinzelsWintermärchen“ Millionen Weihnachtsmarkt-Besucher begeistert. Der Aufbau gelang in Rekordzeit: Noch nie wurde eine Eisbahn dieser Größe innerhalb so kurzer Zeit aufgebaut und avanciert weit über die Grenzen Kölns hinaus zu einem echten Besuchermagnet. Nach Weihnachten stieg der Durchschnitt der Eisläufer sogar noch weiter an.

Besucherzahlen Eislaufbahn
Zwischen dem 26. November 2013 und dem 05. Januar 2014 haben 58.531 zahlende Eisläufer die neue Eislaufbahn auf dem Heumarkt besucht, das sind im Durchschnitt 1501 Schlittschuhläufer pro Tag. Damit ist  „HeinzelsWintermärchen“ fast gleichauf mit der berühmtesten Eisbahn der Welt am Rockefeller Center in New York - hier laufen pro Tag durchschnittlich 1524 Läufer über das Eis.



    |    20.01.2014