Weihnachtsmarkt
21.11.-23.12.2016
Eisbahn / Heumarkt
21.11.-8.01.2017
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

Schausteller in Köln

Schausteller gibt es seit dem Altertum. Als fahrendes Volk zogen sie von Stadt zu Stadt und präsentierten auf den Plätzen Ihre Kunststücke dem staunenden Publikum. Noch heute gibt es allerorts Schausteller, die auf Volksfesten und Jahrmärkten ihre Fahrgeschäfte und Verkaufsstände aufbauen.

Auf den Weihnachtsmärkten in Deutschland betreiben oft Schausteller unterschiedliche Stände, um so die „kirmesfreie“ Zeit im Winter zu überbrücken.

Schaustellerfamilien geben meistens ihre Geschäfte an die nächste Generation weiter. Viele Namen von Schaustellerfamilien lassen sich daher über hunderte Jahre zurückverfolgen. Der Name Traber steht beispielsweise seit dem Mittelalter für eine Artistenfamilie, die noch heute mit spektakulären Hochseilshows durch Europa zieht. Auf unserem Weihnachtsmarkt betreibt die Familie Traber den beliebten Flammlachstand.

Auch die Namen Feldmann, Ramus und Vosen gehören zu traditionsreichen Schaustellerfamilien aus dem Rheinland. Werner Feldmann ist der stolze Inhaber des antiken Riesenrades (sog. Russenschaukel) in unserer Spielzeuggasse. Margit Ramus (geb.Schoeneseifen) ist die Expertin für gebrannte Mandeln auf dem Heumarkt und Ingrid Vosen versorgt unsere Besucher mit goldgelben Reibekuchen.



    |    01.07.2010