Weihnachtsmarkt
21.11.-23.12.2016
Eisbahn / Heumarkt
21.11.-8.01.2017
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

Der „Goldene Heinzel“ für die AWB Köln

Nachts, wenn alle Kölner schliefen, kamen die fleißigen Heinzelmännchen aus ihren Verstecken und verrichteten Arbeiten, die die Bürger tagsüber nicht geschafft hatten. Sie räumten auf, putzen, wuschen – und gingen erst, wenn sie alles erledigt haben.

Aber nicht nur die eifrigen Heinzelmännchen arbeiteten hart, wenn keiner es merkte. In Köln gibt es viele Menschen, die Nachts wertvolle Arbeit leisten, ohne dass es von den Bürgern wahrgenommen wird. Arbeit, die für viele selbstverständlich ist, die aber eine besondere Anerkennung verdient hat.

Aus diesem Grund haben sich die Veranstalter des Weihnachtsmarktes in der Altstadt etwas Besonderes einfallen lassen: Ab sofort wird einmal im Jahr der „Goldene Heinzel“ verliehen – an jemanden, der im Hintergrund wichtige Arbeit verrichtet hat, die es verdient, einmal öffentlich gewürdigt zu werden.

In diesem Jahr ging der „Goldene Heinzel“ an die AWB Köln, die nicht nur durch den plötzlichen Wintereinbruch, sondern auch durch die Weihnachtsmärkte gerade besonders viel zu tun hat. Wie die Heinzelmännchen machen sie nachts, wenn alle schlafen, die Stadt sauber.

Gerührt nahm Herbert Winkelhog auf dem Betriebshof in Bayental die Auszeichnung stellvertretend für alle Mitarbeiter entgegen. „Wir sind sehr stolz, dass wir die ersten sein durften, die den ,Goldenen Heinzel‘ erhalten“, freute er sich. Als Dank für die harte Arbeit bekam außerdem jeder der rund 300 Mitarbeiter einen eigens angefertigten Schokoladenheinzel aus der Produktion des Schokoladenmuseums.

Wer wohl im nächsten Jahr die Trophäe in Empfang nehmen darf? Vielleicht flüstern die Heinzelmännchen den Veranstaltern ja ein paar Tipps ins Ohr…



    |    01.12.2010