Weihnachtsmarkt
27.11.-23.12.2017
Eisbahn / Heumarkt
27.11.-7.01.2018
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

Wohlfühlen auf dem Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt ist bekannt für seine romantische, heimelige Atmosphäre und seinen traditionsreichen Charme. Aber wer sorgt eigentlich dafür, dass die Menschen sich auf unserem Weihnachtsmarkt in Köln besonders wohlfühlen?

Wenn es darum geht, weihnachtliche Stimmung zu erzeugen, ist vor allem einer gefragt: Bernd Oppermann. „Wir gehen erst, wenn alles gemütlich ist und die Leute gerne hierher kommen“, sagt der Dekorateur für Großveranstaltungen, der mit zehn Jahren Weihnachtsmarkt-Erfahrung ein echter Profi ist. Und das ist auch gut so: Schließlich wollen sich auch die Heinzelmännchen wohlfühlen und die Weihnachtszeit in vollen Zügen genießen.

Seit drei Jahren schmückt Bernd Oppermann den Weihnachtsmarkt am Heumarkt/Alter Markt. Doch bis der Markt seinen typischen Charme versprüht, ist jedes Jahr einiges zu tun. Allein für die Dekoration sind 16 Mann zweieinhalb Tage beinahe rund um die Uhr im Einsatz. Schließlich müssen knapp 600 Tannen und Fichten aufgestellt und 1000 Meter Girlanden mit Lichterketten aufgehängt werden.

Wenn Oppermann und sein Team nach getaner Arbeit gehen, schmücken Tannenbäume und Lichter aus acht LKW-Ladungen den traditionsreichen Weihnachtsmarkt. Mit viel Liebe zum Detail ist auch der letzte Stromkasten verziert und auch die letzte Schmuddelecke beseitigt.

„Wenn wir fertig sind, ist alles heimelig“, verspricht Oppermann – und wie in jedem Jahr wird er auch diesmal Recht behalten. Davon kann sich ab dem 22. November jeder selbst überzeugen.



    |    16.11.2010