Weihnachtsmarkt
27.11.-23.12.2017
Eisbahn / Heumarkt
27.11.-7.01.2018
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

Neue Attraktion: Ein Pferdekarussell von 1878

In diesem Jahr erwartet die Besucher des Kölner Weihnachtsmarktes in der Altstadt ein ganz besonderes Highlight: ein Pferdekarussell aus dem Jahr 1878. Seit über 130 Jahren ist das Karussell im Besitz der Familie Schleifer und stand nie still. Nun bringt es auch auf unserem Weihnachtsmarkt Kinderaugen zum Leuchten.

Das Pferdekarussell hat schon eine bewegte Geschichte hinter sich. Angefangen hat alles mit Johann Schleifer. Der Schustergeselle und Metzger aus Füssenich war vom Jahrmarktleben so fasziniert, dass er beschloss unter die Schausteller zu gehen und sich 1878 in Frankreich sein erstes Pferdekarussell kaufte. Lange Zeit brachte ein echtes Pferd das Karussell zum Drehen. 1933 wurde dann in Köln ein Elektromotor eingebaut – und seitdem nichts mehr verändert. Bis heute zieren elf Pferde, zwei Kutschen, ein Esel, eine Kuh, ein Hirsch, ein Elefant, zwei Schaukelschiffe und zwei Kaffeetassen die Drehscheibe.

Beinahe hätte das Pferdekarussell den Zweiten Weltkrieg nicht heil überstanden. „Nach einem Fliegerangriff sind an der Dachkante kleine Einschusslöcher zurückgeblieben, die noch heute an den Krieg erinnern“, erzählt Toni Schleifer, der seit elf Jahren mit dem Karussell unterwegs ist.

Der ein oder andere dürfte das Karussell bereits gesehen haben. Im Jahr 2000 stand Toni auf der Expo in Hannover. Auch im Kino war das Pferdekarussell schon zu sehen. In dem Film „Barfuss“ von Til Schweiger diente es bei der Jahrmarktszene als Kulisse. Das ist kein Wunder: Mit seiner sympathischen Ausstrahlung und seinem besonderen Charme ist das Karussell ein echter Hingucker.

Ob Kirmesfeier, Schützenfest oder Weihnachtsmarkt – seit vielen Generationen ziehen die Schleifers von Veranstaltung zu Veranstaltung, um den Menschen mit ihrem Karussell besonderes Vergnügen zu bereiten und Kinderherzen höher schlagen zu lassen. Sicherlich werden sich auch die Heinzelmännchen über dieses besondere Pferdekarussell freuen.



    |    18.11.2010