Weihnachtsmarkt
27.11.-23.12.2017
Eisbahn / Heumarkt
27.11.-7.01.2018
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

Heinzelmännchen feiern Bergfest

Wie sieht es eigentlich aus, wenn Heinzelmännchen eine Party feiern? Ganz Köln ist zurzeit im Weihnachtsmarkt-Fieber. Ob auf dem Roncalliplatz am Dom, auf dem Neumarkt, dem Rudolfplatz – oder auf dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt: Tausende Menschen besuchen täglich die weihnachtlichen Märkte und genießen die Adventszeit in vollen Zügen. Hätten Sie im vorweihnachtlichen Rausch gedacht, dass die Märkte schon Halbzeit feiern?

Besonders ausgelassen feierten die Heinzelmännchen in der Altstadt. Dort schmissen die Betreiber des Weihnachtsmarktes in der Altstadt im Klimperkasten am Alter Markt eine ganz besondere Händler-Party. Das hat nicht nur Tradition, sondern verfolgt auch einen wohltätigen Zweck: Als Dank für die Einladung waren alle Gäste dazu aufgerufen, für eine gute Sache zu spenden. Der gesamte Erlös des Abends geht an den ambulanten Kinderhospizdienst in Köln.

Feiern bis in die Morgenstunden

Die Heinzelmännchen sind dafür bekannt, dass sie gerne das Tanzbein schwingen und mit ihren piepsigen Stimmchen das ein oder andere Lied mitsingen. Dazu war beim Bergfest ausreichend Gelegenheit. Wer bei der Gospel- und Soulsängerin Melbra Rai aus Washington noch nicht genug bekam, konnte bei den feurigen Gitarrenkompositionen von Tornado Rosenberg noch eines oben drauf legen. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert, getanzt und gelacht. Am Ende freuten sich selbst die unermüdlichen Heinzelmännchen auf ihr kuscheliges Bettchen…



    |    07.12.2010