Weihnachtsmarkt
21.11.-23.12.2016
Eisbahn / Heumarkt
21.11.-8.01.2017
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

Zwei neue Gassen auf dem Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt

Die fleißigen Heinzelmännchen stecken mitten im Aufbau. In Ihrer Mittagspause eine Woche vor Eröffnung des Marktes am 26.11.2012, haben sie sich Zeit für ein ganz besonderes Ereignis genommen: Voller Stolz präsentierten sie zwei neue Gassenschilder, die schon bald den Weg zu den beiden neuen Themen-Gassen in der “Heimat der Heinzel” weisen werden...

...und zwar zur “Futtergasse” mit herzhaften regionalen Spezialitäten und zur “Glitzergasse” mit modischen Accessoires. Die kleinen Wichte waren vorher mächtig gespannt, welche Motive sich die Kölner Künstlerin Pit Schnell für die neuen Gassenschilder ausgedacht hat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Schilder sind liebevoll von Hand bemalt und genauso zauberhaft wie die anderen auch...

In diesem Jahr präsentiert sich der Alter Markt endlich in seiner ganzen Pracht. Durch den Wegfall der U-Bahn-Baustelle gewinnt die "Heimat der Heinzel" rund 1.000 Quadratmeter an Fläche hinzu und erstreckt sich nun bis zum Historischen Rathaus.

Insgesamt zehn Tage dauert es, bis der Weihnachtsmarkt die Kölner Altstadt in weihnachtliches Licht taucht und alles aufgebaut ist - darunter 109 Holzbuden, zwei Kilometer Tannengirlanden mit ca. 300.000 kleinen Lichtlein, rund 500 Tannenbäume und 18 mannshohe Krippenfiguren aus Holz, die jeweils bis zu 250 Kilogramm wiegen.

Am Ende entsteht ein historischer Weihnachtsmarkt, der märchenhaftes Ambiente und rustikale Gemütlichkeit vereint und Jung und Alt verzaubert.



    |    19.11.2012