Weihnachtsmarkt
21.11.-23.12.2016
Eisbahn / Heumarkt
21.11.-8.01.2017
Ruhetage 24./25.12.

Öffnungszeiten täglich

von 11 bis 22 Uhr;
Eisbahn ab 10 Uhr

Mitten in Köln in der Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt
Nur 200 Meter vom Kölner Dom entfernt

Zur Anfahrt

Schankhäuser - Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt

Eine schöne Besonderheit des Marktes sind die urigen und unterschiedlichen Schankhäuser. Jedes von ihnen beeindruckt mit einer individuellen Architektur.

Das sind unsere Schankhäuser:

Zur Eule & Zum Hirschen: Die Schankhäuser "Zur Eule" und "Zum Hirschen" befinden sich Mitten auf dem Alter Markt und sind im Stil von traditionellen Jagdhütten gebaut. Schützenscheiben aus dem 18. und 19. Jahrhundert und beeindruckende Schnitzereien von Eulen und Hirschen zieren die rustikalen Jagdhäuser. Gerald Köble ist hier der Oberförster und zugleich Gastgeber.

St. Heinzel: Die Stabkirche "St. Heinzel" auf dem Alter Markt ist eine traditionelle skandinavische Holzkirche. Sie fällt auf durch ihren hohen Glockenturm und liebevoll gestalteten Wandmalereien. Jeden Morgen eröffnet sie mit ihrem Geläut den Weihnachtsmarkt. Hier gibt es weißen Glögg, eine besondere nordische Spezialität, die von den Mitarbeitern in lappischer Tracht ausgeschenkt wird.

Tiroler Hütte:
Otto Schlüter und seine kernigen Tiroler Jungs und Mädels bauen jedes Jahr echte Almhütten auf den Alter Markt. Deftige Alpenküche und heißer Punsch erinnern an gemütliche Hüttenromantik.

Zunfthaus: Das Zunfthaus auf dem Heumarkt fühlt sich der Tradition der Kölner Zünfte verpflichtet und wird von unserem Marktwirt Axel Berner betrieben. Es wirkt wie ein großes, zünftiges Brauhaus und passt daher hervorragend in die Altstadt.

Stapelhaus: Über zwei Ebenen erstreckt sich dieses Schankhaus am Kopf der Eisbahn. Von den oberen Balkonen lässt sich das bunte Treiben auf dem Eis besonders gut bestaunen. Im Erdgeschoss des Stapelhauses erwartet die Eisläufer eine eigene Terrasse mit Tresen, auf der sie mit Schlittschuhen eine Rast einlegen können.

Allgäuer Büble Alpe: In dieser liebevoll gestalteten historischen Scheune aus dem Allgäu wird traditionelles Allgäuer Büble Bier aus den Allgäuer Alpen „wie zu Großvaters Zeiten“ in Krügen ausgeschenkt. Hier trifft man sich in uriger Atmosphäre vor und nach dem Eisstockschießen in geselliger Runde – und wettergeschützt, direkt an der Eisbahn.

Zum Bären: Das Schankhaus "Zum Bären" gegenüber des großen Eingangstores am Heumarkt wird frisches Mühlen-Kölsch direkt aus der benachbarten Brauerei Malzmühle ausgeschenkt. Die rustikale Hütte beeindruckt mit einer außergewöhnlichen Architektur und ist über und über mit traditionellen Bauernmalereien verziert.

Zum Bären - Heumarkt

Stapelhaus - Heumarkt

Allgäuer Büble Alpe - Heumarkt

Allgäuer Büble Alpe - Heumarkt

Allgäuer Büble Alpe - Heumarkt

Allgäuer Büble Alpe - Heumarkt

Zum Hirsch - Alter Markt

Zum Hirsch - Alter Markt

Zunfthaus - Heumarkt

Zur Eule - Alter Markt

Weißer Glögg - Alter Markt

Zur Eule - Alter Markt

Weißer Glögg - Alter Markt

Weißer Glögg - Alter Markt

Zunfthaus - Heumarkt

Tiroler Hütte - Alter Markt

Allgäuer Büble Alpe - Heumarkt

Allgäuer Büble Alpe - Heumarkt

Zur Eule - Alter Markt

Weißer Glögg - Alter Markt

Weißer Glögg - Alter Markt

Zur Eule - Alter Markt

Zunfthaus - Heumarkt

Tiroler Hütte - Alter Markt

Zur Eule - Alter Markt

Tiroler Hütte - Alter Markt

Weißer Glögg - Alter Markt